Content

Master class

internationaler und interdisziplinärer Workshop

proHolz Austria baut Knowhow zum Holzbau in Südosteuropa auf. Ein internationales und interdisziplinäres Workshop-Programm forciert den Austausch zwischen Universitäten und spricht die Architekten und Planer der Zukunft an.

Wood.Building the Future lautet die zentrale Botschaft, die proHolz Austria seit 2014 mit der durch europäische Hauptstädte tourenden WOODBOX streut. Dialogveranstaltungen mit Politik und Behörden, Architekten und Planern, Studenten und Universitäten begleiten die mobile Ausstellung. So wurden auch bei Stationen 2014 in Ljubljana und 2015 in Zagreb universitäre Workshops und Architekturkongresse umgesetzt. Ziel dieser Veranstaltungen ist es, Holz als zeitgemäßen Baustoff und Zukunftsmaterial für urbane Bauaufgaben zu positionieren sowie den Einsatz von Holz in Absatzmärkten außerhalb Österreichs zu forcieren. Einen wesentlichen Schlüssel zum vermehrten Holzeinsatz stellen gut ausgebildete Fachkräfte bzw. ausreichend verfügbares Holzbau-Knowhow vor Ort dar. Daher knüpft proHolz Austria an die bereits initiierten Dialoge mit Universitäten an und setzt ein ausgefeiltes Workshop-Programm - mit Pionierumsetzung in Slowenien und Kroatien - auf.

Studenten ab dem dritten Studienjahr hatten so unter professioneller Anleitung der beteiligten Professoren die Möglichkeit, sich mit einer realen Bauaufgabe auseinanderzusetzen, konkrete Erfahrungen mit dem Material Holz zu machen und vom bestehenden Knowhow aus Österreich zu profitieren.
Über dieses Workshop-Programms stoßen wir die Zusammenarbeit zwischen österreichischen, slowenischen und kroatischen Universitäten an und bauen Studenten als Multiplikatoren für die Zukunft auf. Insgesamt stärken wir das Bewusstsein über die Potentiale von Bauen mit Holz und transportieren Österreich als führendes Land, wenn es um moderne Baulösungen mit Holz geht.

Zusätzlich erhalten die Studenten

  • Zusammenfassung aller Projekte in einer Brochüre
  • Präsentaton der Ergebnisse 
  • Praktikum am Institut für Holzbau und Holztechnologie an der Fakultät für Bauingenieurwesen der Technischen Universität Graz für die besten Studenten

Announcement: Presentation of the final results

In June the final presentations of the projects made within the Master class in Slovenia and Croatia will take place.

25.05.2018

Master class 2018: Mid-term consultations

Friday, 20.4. was at Faculty of architecture, University of Ljubljana an intensive day. The students and professors from Ljubljana welcomed their colleagues from Zagreb on a mid-term consultation with Prof. Hans Gangoly, his assistant Sarah Julia Posch and Prof Gerhard Schickhofer.

23.04.2018

Master class-Publikation mit den erarbeiteten Ergebnissen 2017

Master class-publication 2016: The final results


Organisiert von proHolz Austria in Zusammenarbeit mit:

TU Graz
Univ. Prof. Dr. Gerhard Schickhofer, Institut für Holzbau und Holztechnologie
Univ. Prof. Architekt Hans Gangoly, Institut für Gebäudelehre
University of Ljubljana (2017, 2018)
Prof. Dr. Roman Kunic, Prof. Dr. Bostjan Brank, Faculty of Civil and Geodetic Engineering
Prof. Marusa Zorec, Faculty of Architecture
University of Zagreb
Prof. Dr. Sc. Vlatka Rajcic, Faculty of Civil Engineering
Prof. Dr. Sc. Sanja Filep (2017), Prof. Ivica Plavec (2016, 2017), Prof. Dr. Mia Roth Cerina (2018), Prof. Dr. Sc. Leo Modrcin (2018), Faculty of Architecture
University of Maribor (2016)
Prof. Dr. Miroslav Premrov, Assistant Prof. Dr. Vesna Zegarac Leskovar, Faculty of Civil Engineering, Transportation Engineering and Architecture

Master class 2018

Comprehensive transformation of the region with wooden constructions

For the third year in a row we are organising a semester long international and interdisciplinary workshop, master class, for the undergraduate students of architecture and civil engineering from Slovenia and Croatia. This year in Master class participate 46 students, 23 from each country, 12 architects and 11 civil engineers. Their task is comprehensive transformation of the region Bohinj (noth-west Slovenia) with wooden constructions.

Master class 2017

Verdichtung in Wohnsiedlungsgebieten mit Brettsperrholzmodulen

Ein Ziel der Master Class war es, die Vorurteile gegen den Holzbau in der Stadt  zu wiederlegen. In Laibach galt es, den Bezirk Stare Moste im Osten der Stadt weiterzubauen. Der Istbestand an Einfamilienhäuser sollte in eine Siedlung mit zweigeschossigen Wohngebäuden für rund 400 Bewohner verdichtet werden. Die Lösung war vorzugsweise in Modulbauweise mit Brettsperrholz zu erarbeiten. In Zagreb musste ein ehemaliges Industriegebiet in der Größe von 2.000 m2 in zentraler Lage zu einem Wohn- und Bürogebäudekomplex umgewandelt werden. Dabei stand die Entwicklung eines mehrgeschossigen Gebäudes in Holz- und Betonverbundbauweise im Mittelpunkt.

Master class 2016

Sanierung und Erweiterung einer Schule mit Brettsperrholz-Elementen

Angehende Architekten und Ingenieure wurden eingeladen, sich mit einer konkreten Bauaufgabe auseinanderzusetzen. Insgesamt 24 Studenten (12 pro Universität) widmeten sich 2016 in interdisziplinären Gruppen der Erweiterung und Sanierung einer im Jahr 1977 errichteten Grazer Schule (VS und NMS Webling).
In Zusammenarbeit mit der TU Graz, und der Universitäten Marburg und Zagreb.

Kontakt

Maruša Retuznik, MSc. Civ. Eng.
proHolz Austria
Am Heumarkt 12
1030 Wien
43 (0)1 / 712 04 74 -14
retuznik@proholz.at
proholz.at